Blue Moon

Blue Moon

Heute findet die Namensgebungszeremonie statt. Seit jeher ist es Brauch, dass die 17 Jährigen an diesem Tag als Erwachsene anerkannt werden und ihren wahren Namen erhalten - so auch die beiden jungen Männer Seth und Helion. Auch ihre langjährige Freundin soll an diesem Tag ihren Namen erhalten. Aber die immer so strahlende und quickfidele Freundin wirkt bei der Zeremonie so in sich gekehrt. Fast so als wäre sie nur eine leere Hülle. Wie zur Bestätigung forscht der Dorfdruide in ihrem Inneren und erkennt nichts als Dunkelheit und Leere, sodass er ihr unweigerlich den Namen "Nyx" geben muss, was in der Alten Sprache "Finsternis" und "Leere" bedeutet. Was ist mit ihr geschehen? Hat der mysteriöse Mann, den Helion vor der Zeremonie mit Nyx zusammen gesehen hat, etwas damit zu tun? Dieser unheimliche Zustand von Nyx ist nicht neu im Dorf. Vor 10 Jahren schienen auch Seths älterer Bruder und seine Verlobte in einem ähnlichen Zauber gefangen. Auch sie wirkten so als hätte man ihnen ihre Seelen geraubt. Wie hängen wohl diese Vorfälle miteinander zusammen? Werden Seth und Helion es schaffen dieses Mysterium auf den Grund zu gehen und werden sie es schaffen Nyx zu helfen?

Hades & Persephone

Hades

Hades ist der Gott über das Totenreich. Seine Aufgabe ist es den ruhelosen Seelen, die sich nicht aus der Welt der Lebenden lösen können, von ihrem Groll zu reinigen und sie ins Jenseits zu begleiten. Eines Tages wird er von seinem Bruder Zeus auf den Olymp gerufen, wo sich die meisten anderen Götter tummeln. Dort lernt er Persephone kennen. Persephone ist die Tochter der Demeter, der Fruchtbarkeitgöttin. Genauso wie ihre Mutter ist sich für das blühende Leben jeglicher Art verantwortlich. Anders als die anderen Götter begegnet sie Hades nicht mit Argwohn oder Verachtung. Es ist der Beginn einer Liebesgeschichte zwischen dem Gott der Unterwelt und die Göttin des blühenden Lebens. Doch wird das gut gehen?

Die Verschwörung Catilinas

Catilina

Rom 66 v. Chr. Dreizehn Jahre nach Sullas Diktatur ist die römische Republik schon zerrüttet. Während die mächtigsten Männer Roms Crassus und Pompeius versuchen ihre Machtposition durch Geld und Heer zu stärken, strebt Catilina das Konsulat an, das höchste Amt der römischen Republik, um auch die Geschicke der Welt ein wenig zu lenken. Doch seine Gegner schauen nicht tatenlos zu. Sie versuchen mit allen Mitteln ihn von der Kandidatur zum Konsul abzuhalten. Dabei ist ihnen jedes Mittel recht. Catilina wird wegen räuberischer Erpressung angeklagt. Sie unternehmen auch alles, um Catilinas dunkle Vergangenheit zu lüften. So von seinen Gegner in die Enge getrieben, muss sich Catilina nun etwas einfallen lassen.